Förderer werden im Jahr 2015

Wir sind immer für Sie da,...

Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr sind über 11.000 ehrenamtliche, bestens ausgebildete BergretterInnen in ganz Österreich bereit, Sie aus Ihrer Notlage zu befreien. Der alpine Rettungsdienst als ehrenamtlicher Dienst am Nächsten ist ein Dienst, der von vielen als selbstverständlich angesehen wird. Aber auch ein Rettungsdienst durch ehrenamtliche Bergretter kostet Geld. Die Erhaltung der Diensthütten, der Verschleiß der Rettungsgeräte und der Ausrüstung erfordern jedes Jahr erhebliche Geldsummen. Nur dank der finanziellen Unterstützung unserer Förderer ist es der Bergrettung möglich, Verletzten Personen zu helfen.
mehr...
 

Übung

Black Hawk auch für Bergrettungseinsätze

Bei einem Staffelbesuch am 12. Mai konnten sich die Bergretter des Gebietes Mitte (St. Pölten, Kirchberg, Wachau) ein Bild vom Black Hawk vom Bundesheer machen. In einer intensiven Übung wurde das Be- und Entladen bei laufenden Triebwerken trainiert.
Mehr dazu ......
 

Hilfe für Nepal

Niederösterreichische Bergretter sammeln für Erdbebenopfer

Das verheerende Beben in Nepal hat in Europa keinen Menschen kalt gelassen. Gerade in Bergsteigerkreisen gibt es zahlreiche Leute, die das Land schon bereist haben oder jemanden kennen, der dort war. Die Bergrettung ist dem Land dadurch besonders verbunden, darum haben Niederösterreichische Bergretter zu einer Spendenaktion aufgerufen.
mehr...
 

Partner