Förderer werden im Jahr 2015

Wir sind immer für Sie da,...

Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr sind über 11.000 ehrenamtliche, bestens ausgebildete BergretterInnen in ganz Österreich bereit, Sie aus Ihrer Notlage zu befreien. Der alpine Rettungsdienst als ehrenamtlicher Dienst am Nächsten ist ein Dienst, der von vielen als selbstverständlich angesehen wird. Aber auch ein Rettungsdienst durch ehrenamtliche Bergretter kostet Geld. Die Erhaltung der Diensthütten, der Verschleiß der Rettungsgeräte und der Ausrüstung erfordern jedes Jahr erhebliche Geldsummen. Nur dank der finanziellen Unterstützung unserer Förderer ist es der Bergrettung möglich, Verletzten Personen zu helfen.
mehr...
 

Schauübung

Eröffnung der Landesausstellung ÖTSCHER:REICH - Schauübung der Bergrettung Annaberg und Canyoninggruppe Niederösterreich

Im Zuge des Regionsfestes zum Start der Landesausstellung ÖTSCHER:REICH findet in Wienerbruck am Sonntag den 27. April 2015 ab 12.00 Uhr eine Schauübung der Bergrettung statt. Die Ortsstelle Annaberg wird im Kletterpark Wienerbruck eine Übung veranstalten. Im Lassingfall findet die Schauübung der Canyoninggruppe Niederösterreich statt.

Nähere Informationen zum Regionsfest www.noe-landesausstellung.at/de/news/25.-24.-april-grosses-regionsfest-zum-start-landesschau

Präsidium

Wimmer übernimmt Leitung des ÖBRD NÖ / W

Am 14. März haben 30 Ortsstellenleiter oder deren Stellvertreter in Petzenkirchen einen neuen Landesleiter für die Bergrettung Niederösterreich / Wien gewählt. Auf Vorschlag der scheidenden Landesleitung standen Ludwig Wimmer als Landesleiter und Ewald Putz als sein Stellvertreter für die Funktionen zur Wahl. Der Wahlvorschlag fand bei der Landesversammlung eine überzeugende Mehrheit, so dass die Wahl von beiden Kandidaten angenommen wurde. Somit konnten Franz Lindenberg und Wolfgang Bierbauer einen bestens geführten und geordneten Verein übergeben.
mehr...
 

Partner