Bergnot? Wir retten und bergen Sie überall – egal wo und wann … Wir finden immer einen Weg!

Unsere mehr als 12.000 Frauen und Männer der Bergrettung stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich für Sie bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient helfen zu können. Diese Hilfe können wir aber nicht gratis leisten, Ausrüstung und Ausbildung müssen finanziert werden, daher müssen unsere Einsatzstunden bei Freizeitunfällen im Gebirge verrechnet werden. Bei Unfällen im alpinen Gelände übernimmt die Sozialversicherung keine Bergungskosten. Daher können diese Einsätze teuer werden, denken Sie an eine Hubschrauberbergung.

Wollen Sie solche Sorgen los sein? Dann werden Sie Förderermitglied der Bergrettung. Durch Ihren Fördererbeitrag unterstützen Sie die Bergrettung bei der Ausbildung der Bergretter. Sie ermöglichen sowohl die Durchführung von präventiven Maßnahmen als auch der Rettungseinsätze.

Preisgünstige Bergungskosten-Vorsorge – nur EURO 24,– für die ganze Familie

Mit einem Fördererbeitrag von mindestens EURO 24,– werden Sie außerordentliches Mitglied der Bergrettung und die Bergungskosten-Vorsorge der Bergrettung übernimmt im Notfall anfallende Such- und Bergungskosten. Nicht nur für Sie, sondern auch für Ihre Familie beziehungsweise Lebensgefährtin oder Lebensgefährten und auch Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr im gemeinsamen Haushalt. 


Die Bergungskosten-Vorsorge gilt weltweit und beinhaltet Boden- und Flugrettung aus Berg- und Wassernot bis zu einem Höchstbetrag von Euro 15.000,–. Inkludiert sind auch Hilfeleistungen nach Pistenunfällen oder bei Flugsportarten wie Paragliding. 

Nicht eingeschlossen sind Rückholkosten. Natürlich freuen wir uns darüber hinaus über jede Spende, die ausschließlich der Ausrüstung unserer Bergretter zu Gute kommt.

Der Mitgliedsbeitrag beinhaltet außerdem:

Jahresbericht
Jährlich erhalten Sie als förderndes Mitglied einen Jahresbericht, der Sie über die Tätigkeiten der Ortsstellen im vergangenen Jahr und die Ausbildung der Bergretter informiert. Zusätzlich enthält der Jahresbericht wichtige Informationen zum Thema „Verhalten im alpinen Gelände“.

Informationsaustausch innerhalb der Bergrettung
Als Förderer können Sie jederzeit auf das gesamte Know-how der Bergrettung zurückgreifen. Aktive Mitglieder werden Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Seite stehen.

So einfach werden Sie Förderer und sind vor Bergungskosten geschützt
Wer einzahlt, ist vom darauf folgenden Tag an ein Jahr (12 Monate) vor Bergungskosten bis zu einem Höchstbetrag von € 15.000,– geschützt. Nach einem Jahr endet die Mitgliedschaft automatisch.

Achtung Firmen, Vereine, Verbände usw.
Die angeführten Leistungen sind personenbezogen, deshalb bitten wir Vereine bzw. Unternehmen einen Begünstigten namentlich anzugeben. Nur wenn Sie uns einen Begünstigten namentlich nennen, können wir die Bergungskostenvorsorge abschließen.

Bergrettung ist höchste Kameradschaft in den Bergen!
Diese Bergkameradschaft kennt viele Taten. Ihre Spende ist eine davon. Jeder Fördererbeitrag hilft uns, ein Leben zu retten, vielleicht ja sogar Ihres. Danke, dass Sie beitragen dort zu helfen, wo wir es uns zur Aufgabe gemacht haben!

Partner

Gebietsstellen

Merkblatt Bergungskostenvorsorge für Förderer